Metalgesangsunterricht & gutturale Gesangstechniken

Eine Spezialität in meinem Unterrichtsangebot ist das Vermitteln und Coachen von gutturalen Gesangstechniken.

Dazu gehören unter anderem:

-Untertongesang (Kargyraa)

-Shouten (False Chord & Fry-Scream; Death Shout)

-Screamen (False Chord & Fry-Scream)

-Growlen (Death Growl & normal Growl)

-Inhale Shouts

-Verzerrung der Singstimme (Distortion, Rattle Voice)

 

Da ich meine "Wurzeln" selber im Rock und Metal habe,

haben mich auch während meines Studiums diese Gesangsarten immer sehr fasziniert.

Als ich selber in einer Metal-Band sang, setzte ich mich intensiver damit auseinander wie die gutturalen Techniken funktionieren und wie es möglich ist die Stimme solche Klänge erzeugen zu lassen ohne das diese langanhaltende Schäden nimmt.

 

 

In meinem Unterricht vermittle ich die Grundlagen die nötig sind um gutturale Klänge stimmschonend erlernen und anwenden zu können. 

Zusätzlich helfe ich Sängerinnen & Sängern ihre eigene Metal-Gesangstechniken zu verbessern, Stimmprobleme in den Griff zu bekommen und eine richtige Balance zwischen gutturalem und "Cleanen" Gesang zu entwickeln. 

 

Soundbeispiel:

Cover von AC/DC's "Thunderstruck"

Soundbeispiel:

Live mit "The Privateer" im Backstage München

Soundbeispiel:

Cover von Arch Enemy's "Nemesis"


Im Rahmen meiner intensiven Arbeit mit den gutturalen Gesangstechniken bin ich auch in der Forschung tätig.

Ich arbeite hierbei mit dem Freiburger Institut für Musikermedizin zusammen um mehr über die anatomischen und physiologischen Vorgänge beim ausführen gutturaler Gesangsarten herauszufinden.

Den Unterricht den sie bei mir erhalten basiert also nicht nur auf eigener Erfahrung als Lehrer und Performer, sondern auch auf wissenschaftlichen Erkenntnissen!

Soundbeispiel:

Cover von Amon Amarth's "Guardians of Asgaard"